TuS v. 1900 Empelde e.V.
Handball

+++ +++ 4 Tage Handballcamp ab 11.10.2017 +++

12.Walter-Öhlers-Turnier

12. Walter-Öhlers-Gedenkturnier

Am 27. und 28. Mai 2017 fand in der Sporthalle Barbarastraße in Empelde bereits zum zwölften Mal das mittlerweile fest etablierte Walter-Öhlers-Gedenkturnier statt. Der Wetterbericht hatte für das Wochenende strahlenden Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen versprochen und diese Vorhersage bewahrheitete sich.
Der Samstag begann mit dem Turnier für die weibliche E-Jugend. Insgesamt gingen hier vier Mannschaften in dem Modus jeder gegen jeden an den Start. Bei einer Spielzeit von jeweils 25 Minuten waren die jungen Damen am Mittag ganz schön geschafft. Die TuS Mädels konnten sich bei der Siegerehrung die Urkunde für den vierten Platz abholen.

Im Anschluss folgten die Wettkämpfe der männlichen E-Jugend. Hier hatten sich im Vorfeld sechs Mannschaften angemeldet, sodass bis in den frühen Abend hinein gespielt wurde. Nach spannenden und knappen Spielen erkämpften sich die lila-weißen Jungs einen tollen dritten Platz.

Am Sonntag holte die weibliche D-Jugend den Turniersieg. Sie konnte alle Spiele deutlich gewinnen und bekam am Ende einen tollen Pokal und Gutscheine für neue Mannschaftsshirts überreicht. Den Abschluss bildeten bis zum späten Nachmittag die Wettbewerbe der männlichen D-Jugend. Nach allen gespielten Begegnungen erreichte das TuS Team den vierten Platz.

Einen tollen Job haben an diesem Wochenende die Jugendschiedsrichter Amy, Lena, Sarah und Sam gemacht, die alle Spiele souverän geleitet haben und den Kindern die Regeln, wenn nötig, nochmals erläutert haben.

Eine Unterstützung waren auch wieder die Eltern der Spielerinnen und Spielern, die den Verkaufsdienst von kühlen und heißen Getränken sowie Brötchen, Obstspießen, Kuchen und Waffeln an beiden Tagen übernommen haben. Ebenso wie die Seniorinnen und Senioren, die am Samstag und Sonntag für mehrere Stunden für Bratwürstchen vom Grill gesorgt haben.

Das Motto des diesjährigen Gedenkturniers: Kinder stark machen gegen Alkohol und Drogen und Bewegung gegen Fettleibigkeit fand bei allen teilnehmenden Mannschaften reichlich Anklang. Für die Kinder wurden zu diesem Zweck unter anderem diverse Ballspiele auf dem Schulhof der Theodor-Heuss-Schule angeboten.

Von den angereisten Mannschaften gab es durchweg positive Rückmeldungen.
Alles in allem ein tolles Turnier!

  • IMG_6467
  • IMG_6736


Viel Bewegung in der Halle an der Barbarastraße: 19 Handball-Jugendmannschaften mit insgesamt 200 Mädchen und Jungen haben am Wochenende beim TuS Empelde um die Siege im Walter-Öhlers-Turnier gespielt. Die 12. Auflage wurde an zwei Tagen ausgespielt.

Neben den vier Teams des Gastgebers haben unter anderen auch Vertretungen der TSV Burgdorf, des TSV Badenstedt und des TKJ Sarstedt an der mittlerweile fest etablierten Sportveranstaltung teilgenommen. Erstmals mit dabei waren die Mannschaften FJSG Weserbergland, der HV Barsinghausen und der SC Lehrte. In jeder Altersklasse gingen die Lila-Weißen vom TuS Empelde mit einer eigenen Formation ins Rennen. Das Turnier stand in diesem Jahr unter dem Motto „Bewegung gegen Fettleibigkeit und Kinder stark machen für ein Leben ohne Drogen“.

Rahmenprogramm mit Spielen

„Wir danken der Verwaltung der Stadt Ronnenberg, die uns eine Sondergenehmigung zur Nutzung des Schulhofes erteilt hat“, sagt Rüdiger Waldeck vom Handballjugendförderkreis des TuS Empelde, der die Pokale stiftete. Auf der Spielfläche der Theodor-Heuss-Schule wurden im Rahmenprogramm unter anderem diverse Ballspiele angeboten. Heiß begehrt bei den hochsommerlichen Temperaturen waren vor allem die Schattenplätze rund um die beiden großen Bäume des Schulhofes.

Auch sportlich lief es für den Gastgeber richtig gut: Am ersten Turniertag belegte bei den E-Juniorinnen das TuS-Team den vierten Platz und die männlichen E-Junioren aus Empelde wurden in ihrer Altersklasse Dritte. Bei den Mädchen siegte die Mannschaft der HSG Badenstedt, bei den Jungen gewann das Team des HSC Hannover.

TuS Empelde holt sich Titel

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Gastgeber. Die weibliche D-Jugend sicherte sich überraschend den Turniersieg. Bei der männlichen D-Jugend landete der TuS Empelde auf dem vierten Rang. In dieser Klasse ging der als Favorit gehandelte TSV Anderten planmäßig als Turniersieger vom Platz.

„Für mich sind alle Teams Sieger, und die vielen Stunden für die Organisation haben sich gelohnt“, lobte Rüdiger Waldeck von der Empelder Turnierleitung die Teilnehmer. Sein Organisationsteam verrichtete an beiden Tagen Schwerstarbeit und sorgte mit kühlen und heißen Getränken sowie Brötchen, Obstspießen, Kuchen und Leckereien vom Grill dafür dass sich Sportler und Gäste ausreichend stärken konnten.

HAZ Calenberger Zeitung vom 30.05.2017, VON HEIDI RABENHORST






43

0

40

0

Follow Me on Instagram

In allen vom
TuS Empelde
genutzen Sporthallen gilt

 Haftmittelverbot!

   
      

Sponsoren

TuS Empelde Fanartikel