TuS v. 1900 Empelde e.V.
Handball

+++ +++ NEUE Trainingszeiten +++

 weibliche D - Jugend

Regionsoberliga


Trainerin:
Denise Csepke

0163 / 84 36 406

Trainingszeiten: Jahrgang 2005/ 2006 ab 23.04.2017

Dienstags  17:00 - 18:30 Uhr Halle Barbarastraße

Freitags     18:30 - 20:00 Uhr Halle Barbarastraße *

* Falls die Halle belegt ist, KGS neu




Nach der Halbzeit dreht der TuS auf
Handball. In der Regionsoberliga haben die D-Juniorinnen des TuS Empelde einen 30:17-Erfolg bei der JMSG Osterwald/Schloß Ricklingen gefeiert. Nach Startschwierigkeiten fanden die Lila-Weißen nur langsam ins Spiel und gingen mit einem 11:15-Rückstand in die Pause. Die Kabinen-Ansprache weckte die Empelderinnen, die ihren Gegner fortan besser im Griff hatten. Die Abwehr stand nun stabil und der Angriff spielte gut zusammen. Tor um Tor wurde aufgeholt, auf einmal führte der TuS. Hervorzuheben ist die starke Torwartleistung von Ceylin Ayar, die viele Bälle entschärfte.
HAZ Calenberger Zeitung vom 23.10.2017 dlp


Zielgenauigkeit lässt zu wünschen übrig
Handball. Die Chancenwertung bei den D-Juniorinnen des TuS Empelde reichte nicht aus, um den Regionsliga-Tabellenführer HSG Schaumburg Nord in Verlegenheit zu bringen. Bei der 8:17-Niederlage verteilten sich die Empelder Treffer auf alle Spielerinnen der Lila-Weißen.
HAZ Calenberger Zeitung vom 24.01.2017 dlp

Sport vor Ort
Die weibliche D-Jugend des TuS Empelde hat ihre Partie in der Regionsliga bei der JSG Weserbergland II mit 30:9 (13:2) gewonnen. Lara Kneisel, Eslem Cinar, Alisa Berk und Aaliyah Knop waren jeweils viermal erfolgreich.
HAZ Calenberger Zeitung vom 07.11.2016 or

Sport vor Ort
Mit einem deutlichen 27:2-Erfolg haben die D-Juniorinnen des TuS Empelde das Nachbarschaftsduell beim HV Barsinghausen für sich entschieden. In der Regionsliga-Partie waren Carlotta Koh und Eslem Cinar mit jeweils acht Toren die besten Werferinnen für den in allen Belangen überlegenen TuS.
HAZ Calenberger Zeitung vom 12.09.2016

Sport vor Ort
Die D-Juniorinnen des TuS Empelde überzeugten in der Regionsliga mit einem 21:8-Sieg gegen die JMSG Wettbergen/Ricklingen. Im Verlauf der Begegnung stabilisierten sich die Lila-Weißen in der Defensive, die Angriffsleistung war über die ganze Spielzeit ansprechend.
HAZ Calenberger Zeitung vom 09.09.2016