Unsere Partner

Jahrgänge 2006/07

Trainingszeiten

Dienstag 18.30 Uhr

Halle Barbarastraße

 

Freitag 17.00 Uhr

Halle Barbarastraße

Ansprechpartner

Alina Feckler

0176 32 754 046

​

Liane N´Guyen

weibl. D-Jugend

Regionsliga Staffel 1

Die weibliche D Jugend fuhr in diesem Jahr erstmals, gemeinsam mit der weiblichen C Jugend zum Ulzburg Cup nach Henstedt Ulzburg (Hamburg). Das Turnier war auch in diesem Jahr wieder qualitativ sehr gut besetzt und toll organisiert. Auf die Reise machten wir uns dank der großzügigen, finanziellen Unterstützung des Handball Jugend Förderkreisss mit dem Reisebus. Nach der langen Anreise bedingt durch viel Stau, begeisterten sich die Mädchen drei Tage lang mit Handball. Aber auch die Zusammengehörigkeit und der Kontakt zu anderen Teams stand an diesem Wochenende im Vordergrund. Abends trafen sich alle Mannschaften zum Beach Handball und hatten auch hier jede Menge Spaß, ob beim Sport mit dem Ball oder bei Spiel und Tanz außerhalb des Sankastens. 

Die Freude und Begeisterung nach diesem Wochenende war riesig, so dass wir auch im kommenden Jahr wieder nach Hamburg fahren wollen. Ein tolles Erlebnis auf einem perfekt organisierten Turnier.

Aktuell steht die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz und  verbessert sich stetig von Spiel zu Spiel. Regelmäßig spielen auch vier Spielerinnen aus der weiblichen E-Jugend bei der D-Jugend mit. Dadurch bieten sich immer neue Anreize und Herausforderungen an. 

Dies gilt auch für 3 Spielerinnen, die zusätzlich bei der C-Jugend spielen. In den Ligaspielen wird deutlich, dass die Mädels gezielter zusammen spielen und sich dadurch als Team präsentieren. Durch drei Jahrgänge lernen die Mädels viel voneinander und können sich so auch etwas von den "Älteren" abgucken.

13. Januar 2019

TuS Empelde : HSG Schaumburg Nord

​

Zu einem kleinen Spitzenspiel kam es gegen den Tabellenersten aus Schaumburg. Wir rechneten uns als Tabellendritter trotzdem keine großen Chancen aus, da das Hinspiel doch deutlich mit 2:24 verloren ging und man über die Stärke des Gegners Bescheid wusste. Daher gingen die Mädels ganz ohne Druck in das Spiel. Das war wohl auch der Knackpunkt im ganzen Spiel über, denn die Gegnerinnen wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und machten viele Fehler, was wir zu unseren Gunsten nutzen und immer wieder die neu erlernten Dinge aus dem Training umsetzen konnten. 

Vor allem unsere starke Torwartleistung hielt uns immer wieder im Spiel. Alle Spielerinnen übernahmen Verantwortung und spielten für ihre Mitspieler mit und setzten diese in Szene oder suchten selber ihren Weg zum Tor. 

Zu Freude der ganzen Mannschaft kam es zu einem unerwarteten 19:18 Sieg, ohne zwei wichtige Spielerinnen.

JSG Weserbergland - TuS Empelde

Leider mussten wir uns gegen die JSG Weserbergland mit einer knappen 16:17 Niederlage geschlagen geben. Aufgrund vieler technischer Fehler und einer sehr defensiven Abwehr der Gegnerinnen, wodurch sich nur wenige Lücken ergaben, taten sich die Mädels sehr schwer.

Trotzdem gaben die Mädels nie auf und kämpften sich nochmal Tor für Tor heran.

Am Ende jedoch wurde der Kampf leider nicht belohnt und es kam zu der 2. Saisonniederlage.

​

TuS Empelde - Garbsener SC

Für die weibliche D-Jugend gab es gegen den Gabsener SC einen verdienten 25:12 Sieg. Auch ohne die „Älteren“, die in der 2. Halbzeit bei der weiblichen C-Jugend gebraucht wurden, gab es einen ungefährdeten Sieg. Vor allem die E-Jugendlichen machten ein super Spiel und fügten sich nahtlos in das Spiel ein. Das Tempospiel nach vorne klappte an diesem Tag besonders gut und so gelang den Mädels viele einfache Tore.

​

GIW Meerhandball - TuS Empelde

Erneut konnten die Mädels der weiblichen D-Jugend einen Sieg mit nach Hause bringen. Gegen die GIW Meerhandball gewannen sie, nach einem spannenden und knappen Spiel in Halbzeit 1, mit 19:13 . Trotz eines knappen Kaders und anfänglichen Schwierigkeiten mit der defensiven Abwehr des Gegners, steigerte sich unsere Abwehr und es kam zu vielen Ballgewinnen. Aber auch im Angriff klappte das Zusammenspiel immer besser, sodass schöne Tore erzielt wurden konnten. Das ist besonders daran zu sehen, dass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.