Unsere Partner

Jahrgänge 2007/08

Trainingszeiten

Dienstag 17.00 Uhr

Halle KGS alt


Freitag 18.30 Uhr

Halle Barbarastraße

Ansprechpartner

Alina Feckler

0176 32 754 046


Vanessa Wiegant

0173 193 63 17

weibl. D-Jugend 1

weibl. D-Jugend 2

Regionsliga Staffel 2

Regionsklasse Staffel 2

30. Januar 2020


Leider haben wir heute kein Foto für euch

Mit nur gerade mal 7 Spielerinnen reisten wir heute nach Söhlde zum Spiel gegen Börde. Dabei wurden wir auch von Isabella aus der weiblichen E-Jugend unterstützt. Von Anfang an hatten wir das Nachsehen und mussten uns dann leider mit 23:16 geschlagen geben. Zwar spielten wir nicht in gewohnter Konstellation zusammen, dennoch wurden bekannte Grundkenntnisse im Angriff kaum umgesetzt und auch das Zurücksinken in der Abwehr fand kaum Anwendung.

23:16

‍19. Januar 2020


‍Nachdem wir vergangene Woche das erste Spiel im neuen Jahr ein wenig verschlafen hatten, sollte heute alles besser werden. 

‍Im ersten Spiel der Rückrunde trafen wir auf den Tabellenführer aus Rinteln. Im Hinspiel unterlagen wir gegen eine starke Mannschaft mit 7:8. Durch viele Fehlwürfe in der ersten Halbzeit, lagen wir nach dieser auch 6:10 hinten. Daher lag der Fokus in der zweiten Halbzeit auf gezielten Würfen, dem Abfangen von Bällen und der richten Abwehrstellung. Durch einen enormen Kampfgeist gelang es uns in den den letzten 3,5 Minuten einen Rückstand von 4 Toren aufzuholen. Besonders der letzte abgefangene Ball von Nike und einem daraus folgendem Tor zum 18:18 Entstand sorgte für einen Freudenschrei in der Mannschaft. 

‍Über einem Punkt gegen eine Mannschaft, die zu 90% aus dem älteren Jahrgang besteht, waren wir überglücklich.

‍19. Januar 2020


‍Nach einer Niederlage im Hinspiel hatten wir etwas gut zu machen gegen die Mädels aus Sehnde.

‍Wir wussten, dass wir auf einen starken Gegner treffen werden und unsere Fehleranzahl minimal halten müssen um das Spiel zu gewinnen.

‍Leider liefen wir bis 10 Minuten vor Schluss die ganze Zeit einem Rückstand hinterher, obwohl wir klar die bessere Mannschaft waren. 

‍Wir fingen sehr viele Bälle ab, um so einfache Tore zu erzielen. 

‍Auch im Angriff nutzten wir die Räume besser, sodass das Spiel mit 27:25 gewinnen werden konnte und wir auf Platz 2 kletterten.

12. Januar 2020


Das Rückspiel gegen Wettbergen lief leider nicht wie erwartet. Das, was wir im Vorfeld besprochen hatten, konnte nicht so gut umgesetzt werden. Dies lag sicherlich der langen Ferienzeit.


Außerdem muss erwähnt werden, dass die Abwehr der gegnerischen Mannschaft stärker geworden ist als im Hinspiel. In der 2. Halbzeit lief es etwas besser. Trotzt einiger Verletzungen konnte wir das Ergebnis noch retten und verloren nur knapp mit einem Tor.

‍Weihnachtsfeier weibliche D-Jugend

‍Die Vorfreude war riesig. Am vergangenen Wochenende war es nun endlich soweit und unsere Weihnachtsfeier stand auf dem Programm. Wir trafen uns zu früher Stunde an der heimischen Halle und fuhren gemeinsam zum Schlittschuhfahren zum Pferdeturm. Die vollen zwei Stunden wurden mit einem Lächeln im Gesicht und einer Menge Spaß auf der Eisfläche voll ausgenutzt. Dabei nahmen die erfahreneren Eisläuferinnen die Anfängerinnen inklusive Trainerinnen an die Hand und halfen beim überwinden der Eisfläche. 

‍Völlig erschöpft ging es gegen Mittag nach Empelde zurück, wo ein leckeres Buffet in der Halle auf uns wartete. Nach einem gemütlichen Essen wurde im Anschluss ein paar Runden Zombieball gespielt und ein kleiner Trampolin Parkour aufgebaut. Nun stand mit einer Wichtelrunde noch ein kleines Highlight des gemeinsames Tages auf dem Programm. Nach einer erfolgreichen Würfelrunde konnten alle Spielerinnen ihr Geschenk endlich auspacken. 

‍Dieses sorgte für viele glückliche und zufriedene Gesichter.

Ein großes Dankeschön geht an unseren Handball-Jugendförderkreis, der die gesamten Kosten für den Ausflug in die Eishalle übernahm. 

Nur dadurch war es uns möglich, einen schönen gemeinsamen Tag mit allen Spielerinnen und Trainerinnen zu verbringen.

15. Dezember 2019


Derby gegen die HSG Wennigsen Gehrden 

Zum Start in die Rückrunde kam die HSG Wennigsen/Gehrden zum Derby. Das Hinspiel versprach ein spannendes Spiel zu werden. Lange Zeit konnten wir uns nicht richtig absetzen, doch Mitte der ersten Halbzeit arbeiteten wir konzentrierter in der Abwehr, halfen dem Nebenmann und fingen viele Bälle ab, welches zu einfach Toren führte. Auch wurden im Angriff die Tore sehr schön herausgespielt, sodass sich jeder in die Torschützenliste eintragen konnten und Tore von allen Positionen fielen. 

Das Endergebnis war 26:15 und daher grüßen wir weiterhin von der Tabellenspitze und hoffen, dass es weiterhin so gut läuft.

‍1. Dezember 2019


‍Pünktlich zum ersten Advent standen für beide Mannschaften erneute Heimspiele an.

‍Die weibliche D2 spielte im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Nienburg. Nach den ersten Minuten und einem deutlichen Stand von 7:0 haben wir uns für das Spielen in Untezahl entschieden. In diesem Zuge wurde jede Spielerin auf unterschiedlichen und oftmals Positionen eingesetzt. 

‍Dieses war zwar in den ersten Minuten ungewohnt, dennoch konnte ein freudiges Ergebnis mit 24:9 (14:3) erzielt werden.


‍Die weibliche D1 traf heute auf die Mannschaft aus Misburg, die komplett aus dem jüngeren Jahrgang bestand. Schnell wurde die körperliche Überlegenheit deutlich, sodass wir deutlich mit 31:11 gewonnen haben.

‍Ein erfolgreiches Wochenende für beide Mannschaften 💜💜

17.11.19

Die wD2 trat am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten, den TSV Loccum an. Anfangs lief es nicht so optimal, so dass man nicht merkte, dass wir derzeit mit nur einer Niederlage auf dem zweiten Platz der Tabelle stehen. Allerdings brachte es Spannung ins Spiel. Trotz einer recht guten Abwehr, aber durch zu viele Alleingänge und wenig Orientierung ging es mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeit.

Die zweite Runde lief viel besser. Die Mannschaft hat die in der Kabine besprochenen Punkte sehr gut umsetzen können und hat sich mit einem 18:24 Sieg belohnt.

16. November 2019


Für die wD1 ging es am 16.11.19 zum Spitzenspiel gegen die Sportfreunde Söhre.

Der verlustpunktfreie Tabellenerste legte auch direkt mit viel Tempo los und zeigte den Mädels zu Recht, dass sie nicht ohne Grund an der Tabellenspitze stehen.

Doch die Mädels gaben nicht auf und hielten dagegen. Es wurde sich gegenseitig in der Abwehr geholfen und das Zurücksinken auf Ballhöhe klappte auch immer besser, sodass auch etliche Bälle abgefangen werden und in schnelle Tempogegenstoßtore verwandelt werden konnten. Im Angriff zeigten die Mädels ein sehr ansehnliches Zusammenspiel, immer mit einem Auge zu ihrem Mitspieler. 

Jedoch waren leider viele Aktionen zu sehr "mit dem Kopf duch die Wand" gewollt, wodurch das Spiel ein ums andere Mal ins Stocken gerät. Auch das Einhalten der Positionen muss noch weiter verbessert werden, aber dann ist auch dieser Gegner in jedem Fall schlagbar. Dieses Mal mussten die 2 Punkte leider noch abgegeben werden mit dem Endergebnis 24:17.

‍27. Oktober 2019


‍Die ersten Spiele der D1 und D2 nach den Herbstferien waren durchwachsen. Die Mädchen brauchten eine Weile, um sich wieder warmzuspielen.

‍Das frühe Spiel der D2 lief nicht ganz so gut, wie wir es uns erhofft hatten. Man konnte aber deutlich erkennen, dass das Geübte aus dem Handballcamp schon ganz gut umgesetzt wurde. Trotz einiger Fehler konnten wir dieses Spiel gewinnen.

‍Beim späteren Spiel der D1 waren die Mädels deutlich wacher und die Fehlerquote geringer.
Auch hier konnte man erkennen, dass das viele Training in den Ferien nicht umsonst war.
Dieses Spiel wurde ebenfalls gewonnen.

‍In den kommenden Wochen werden wir an die Übungen aus dem Handballcamp anknüpfen, um auch
weiterhin punkten zu können.

Mit dem Gegner aus Exen-Rinteln stand heute auch unsere weiteste Auswärtsfahrt auf dem Programm. Erneut reisten wir mit nur 8 Spielerinnen zum Tabellenzweiten, der auch noch kein Spiel verloren und die restlichen Spiele sehr deutlich gewonnen hat. Ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. 

In der Abwehr fanden wir super ins Spiel und bekamen die beiden Haupttorschützinnen gut in den Griff. Das Ganze wurde noch von unserer unglaublichen starken Torhüterin Sainthavi unterstützt. Dafür viel uns das Durchkommen im Angriff gegen körperlich überlegene Gegner wesentlich schwerer, sodass wir letztendlich mit 6:7 Unterlagen. Dennoch war es ein unglaublich spannendes und hart umkämpftes Spiel von beiden Mannschaften und eine tolle Teamleistung 💜

‍Was für ein Gefühl - Tabellenführer

‍Heute trafen wir in heimischer Halle auf die Gäste aus Lehrte und Wettbergen. 

‍In beiden Spielen konnten wir durch sehr deutliche Ergebnissen vieles auf den unterschiedlichen Positionen ausprobieren . Besonders die Umsetzung des Einläufers gelang super und zeigte schnell die Erfolge aus dem Training.

‍Wir freuen uns schon auf die kommenden Spiele 💜

Erst ging es für die weibliche D2 und danach für die D1 gegen den Mellendorfer TV.

In beiden Spielen waren wir klar überlegen und gewann zuerst 35:16 und danach 32:9.

Die Mädels haben gezeigt, wie gut sie miteinander spielen können und hatten ein sehr gutes Auge für ihre einlaufende Mitspielerin, welches zu schönen Anspielen und Toren führte. Auch in der Abwehr waren alle sehr aufmerksam und haben sich immer gegenseitig in der Abwehr geholfen. 

Insgesamt haben die Mädels alles sehr gut umgesetzt, was sie vorgegeben bekommen haben, sodass wir schon früh 2 Spieler runter nehmen konnten, ohne Prellen und mit Links werfen gespielt wurde, um die Mädels vor Herausforderungen zu stellen.

Nach einem tollen Turnier in Sarstedt war die Vorfreude und Motivation auf das heutige Spiel riesig. 

Mit nur 8 Spielerinnen ging es nach Wennigsen und wir gewannen 21:16. Für einige Spielerinnen war es das erste Spiel in der D-Jugend, wobei dies überhaupt nicht auffiel. 

Alles in allem ein tolles Spiel zum Auftakt in die neue Saison 💜

‍Fotos: Carsten Ißels, Liane Nguyen

7. Sarstedter Jugend Cup

Am 24.08.19 ging es für die weibliche D-Jugend nach Sarstedt zum 7. Jugend Cup und damit zu ihren ersten Spielen nach den Sommerferien. Alle waren hochmotiviert ihre ersten Spiele zu bestreiten. Gespielt wurde in einer Vorrunde mit 4 Mannschaften á 15 Minuten und danach ging es nochmal in 2 Platzierungsspiele.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Nienburg hat man den Mädels noch die frühe Uhrzeit angemerkt. Waren die Nienburger in diesem Spiel einfach wacher und konzentrierter, wohingegen es bei den Mädels noch nicht ganz rund lief. In der Abwehr wurde nur halbherzig geholfen und im Angriff wurde der Ball leider zu oft im Stand angenommen, sodass das Auftaktspiel leider auch verloren.

Nach einer intensiven Spielbesprechung und der vollen Konzentration auf das nächste Spiel gegen die TSV Burgdorf, wurden die besprochenen Dinge schon viel besser umgesetzt. Doch gegen die körperliche und individuelle Überlegenheit der Burgdorferinnen mussten wir heute leider den Kürzeren ziehen, obwohl wir lange Zeit gut mithalten konnten.

Im letzten Vorrundenspiel wollten wir nochmal alles dafür tun, um uns nicht einfach geschlagen zu geben. Die Mädels gingen hochkonzentriert in das Spiel gegen den TKJ Sarstedt 2. Und endlich konnten sie ihr Erlerntes richtig zum Vorschein bringen und boten sowohl spielerisch als auch mannschaftlich ein richtiges Spiel. Auch im Tor konnten wir richtig glänzen, sodass ein ungefährdeter Sieg heraussprang und auch verschiedene Mannschaftskonstellationen ausprobiert werden konnten.

Nun ging es in die Platzierungsspiele. Zunächst erstmal gegen den Mellendorfer TV. Auch in diesem Spiel setzten die Mädels die besprochenen Sachen sehr gut um, sodass wir auch dieses Spiel gewannen und es jetzt in das Spiel um Platz 5 ging.

Diesen Platz wollten sich die Mädels gegen die HSG Laatzen-Rethen natürlich nicht nehmen. Sie agierten sehr aufmerksam in der Abwehr, sodass wir viele Bälle abfangen und in einfach Tore umwandeln konnten. Und auch im Tor hielt Karina sehr gut, sodass wir den 5. Platz von 8 Mannschaften gewinnen konnten.

Ein sehr positives Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die Mädels erst 2 Trainingseinheiten hinter sich haben und erst das 2. Mal in dieser Mannschaftskonstellation zusammengespielt haben. Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Saison mit zwei D-Jugenden.

Regionsliga Staffel 1

Die weibliche D Jugend fuhr in diesem Jahr erstmals, gemeinsam mit der weiblichen C Jugend zum Ulzburg Cup nach Henstedt Ulzburg (Hamburg). Das Turnier war auch in diesem Jahr wieder qualitativ sehr gut besetzt und toll organisiert. Auf die Reise machten wir uns dank der großzügigen, finanziellen Unterstützung des Handball Jugend Förderkreisss mit dem Reisebus. Nach der langen Anreise bedingt durch viel Stau, begeisterten sich die Mädchen drei Tage lang mit Handball. Aber auch die Zusammengehörigkeit und der Kontakt zu anderen Teams stand an diesem Wochenende im Vordergrund. Abends trafen sich alle Mannschaften zum Beach Handball und hatten auch hier jede Menge Spaß, ob beim Sport mit dem Ball oder bei Spiel und Tanz außerhalb des Sankastens. 

Die Freude und Begeisterung nach diesem Wochenende war riesig, so dass wir auch im kommenden Jahr wieder nach Hamburg fahren wollen. Ein tolles Erlebnis auf einem perfekt organisierten Turnier.

Aktuell steht die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz und  verbessert sich stetig von Spiel zu Spiel. Regelmäßig spielen auch vier Spielerinnen aus der weiblichen E-Jugend bei der D-Jugend mit. Dadurch bieten sich immer neue Anreize und Herausforderungen an. 

Dies gilt auch für 3 Spielerinnen, die zusätzlich bei der C-Jugend spielen. In den Ligaspielen wird deutlich, dass die Mädels gezielter zusammen spielen und sich dadurch als Team präsentieren. Durch drei Jahrgänge lernen die Mädels viel voneinander und können sich so auch etwas von den "Älteren" abgucken.

13. Januar 2019

TuS Empelde : HSG Schaumburg Nord


Zu einem kleinen Spitzenspiel kam es gegen den Tabellenersten aus Schaumburg. Wir rechneten uns als Tabellendritter trotzdem keine großen Chancen aus, da das Hinspiel doch deutlich mit 2:24 verloren ging und man über die Stärke des Gegners Bescheid wusste. Daher gingen die Mädels ganz ohne Druck in das Spiel. Das war wohl auch der Knackpunkt im ganzen Spiel über, denn die Gegnerinnen wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und machten viele Fehler, was wir zu unseren Gunsten nutzen und immer wieder die neu erlernten Dinge aus dem Training umsetzen konnten. 

Vor allem unsere starke Torwartleistung hielt uns immer wieder im Spiel. Alle Spielerinnen übernahmen Verantwortung und spielten für ihre Mitspieler mit und setzten diese in Szene oder suchten selber ihren Weg zum Tor. 

Zu Freude der ganzen Mannschaft kam es zu einem unerwarteten 19:18 Sieg, ohne zwei wichtige Spielerinnen.

JSG Weserbergland - TuS Empelde

Leider mussten wir uns gegen die JSG Weserbergland mit einer knappen 16:17 Niederlage geschlagen geben. Aufgrund vieler technischer Fehler und einer sehr defensiven Abwehr der Gegnerinnen, wodurch sich nur wenige Lücken ergaben, taten sich die Mädels sehr schwer.

Trotzdem gaben die Mädels nie auf und kämpften sich nochmal Tor für Tor heran.

Am Ende jedoch wurde der Kampf leider nicht belohnt und es kam zu der 2. Saisonniederlage.


TuS Empelde - Garbsener SC

Für die weibliche D-Jugend gab es gegen den Gabsener SC einen verdienten 25:12 Sieg. Auch ohne die „Älteren“, die in der 2. Halbzeit bei der weiblichen C-Jugend gebraucht wurden, gab es einen ungefährdeten Sieg. Vor allem die E-Jugendlichen machten ein super Spiel und fügten sich nahtlos in das Spiel ein. Das Tempospiel nach vorne klappte an diesem Tag besonders gut und so gelang den Mädels viele einfache Tore.


GIW Meerhandball - TuS Empelde

Erneut konnten die Mädels der weiblichen D-Jugend einen Sieg mit nach Hause bringen. Gegen die GIW Meerhandball gewannen sie, nach einem spannenden und knappen Spiel in Halbzeit 1, mit 19:13 . Trotz eines knappen Kaders und anfänglichen Schwierigkeiten mit der defensiven Abwehr des Gegners, steigerte sich unsere Abwehr und es kam zu vielen Ballgewinnen. Aber auch im Angriff klappte das Zusammenspiel immer besser, sodass schöne Tore erzielt wurden konnten. Das ist besonders daran zu sehen, dass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.