Unsere Partner

Trainingszeiten

Dienstag 20.00 Uhr

Halle KGSneu

 

Donnerstag 20.30 Uhr

Halle Barbarastraße

Ansprechpartner

Maik Hoffmann

Sebastian Behrens

Erste Herren

Regionsoberliga Staffel 1

23. September 2018

​

„Was war DAS denn bitte für ein verrücktes Spiel 😳?

Blabla, #hintenkacktdieente - das kann ja jeder schreiben. Wer aber gestern in der Halle anwesend war, der weiß ganz genau, was damit gemeint ist. Denn bis zum Halbzeitpfiff, das ist uns bewusst, war es ein absoluter Graus! Die Abwehr stand eigentlich ganz passabel, konnte den ein oder anderen Ballgewinn verbuchen und so waren es zur Halbzeit akzeptable 13 Gegentore. Aber 6 geworfene Tore? Jupp, sechs - kommt zwischen 5 und 7 und ist im Normalfall ein Armutszeugnis im Handball. Der Angriff kraftlos, Ballverluste ohne Ende. Das konnte doch nix werden.

​

Oder doch? In der Halbzeitpause betretenes Schweigen in der Kabine, Blicke zu Boden. Die Ansprache: Wir können nix verlieren und es nur besser machen. Alles Floskeln? Wohl kaum... 

Plötzlich Wille auf dem Spielfeld zu verspüren, Biss in den Zweikämpfen - als wenn es eben sowieso nichts zu verlieren gibt. Und da bekam dann plötzlich die Gegenseite das Muffensausen. Balleroberungen, die zu schnellen Toren für uns führten, klug herausgespielte Aktionen und vor allem ein kompakt stehender Abwehrblock vor einem plötzlich erstarkten Torwart-Duo. Da war es, das sagenumwobene Momentum. Nach 60 Minuten dann ein 22:22 Unentschieden.

Dass es am Ende dann nicht zum doppelten Punkterfolg gereicht hat, who cares: Wir haben einen Punkt geholt und das war bei dem gestrigen Spielverlauf durchaus nicht voraussehbar 💪.

​

PS: Wir überlegen uns entweder in „Die Enten“ umzubenennen oder „Die Remiskönige“ 🤔😂. Jede Mannschaft braucht ja einen Spitz(en)namen... 😉

17. September 2018

​

HSG Schaumburg-Nord vs. TuS

„Was für ein gebrauchter Tag... Mit einer 25:19-Niederlage ging es gestern auf den beschwerlichen Heimweg nach Empelde. Ähnlich wie im letzten Jahr lief bei uns irgendwie gar nichts zusammen - mit ein wenig Galgenhumor könnte man es als positiv ansehen, dass wir dieses Mal aber doch noch drei Tore mehr hinbekommen haben. 

In der Abwehr bekamen wir keinen Zugriff auf den Ball oder Gegner, im Angriff liefen wir uns reihenweise fest oder warfen den gegnerischwn Torhüter warm - und das Duo der Unparteiischen war stets bemüht, auf jeden Fall den korrekten Punkt für das Ausführen des Freiwurfs zu definieren. Die Schuld für die Niederlage liegt aber definitiv bei uns selbst: Mit derart mangelhafter Leistung reichts es nun mal zu keinem Sieg.

​

Es heißt nun Analyse betreiben und die Köpfe freikriegen für das nächste Ligaspiel gegen die HSG Deister-Süntel. Leider bleibt hierfür nur eine Trainingseinheit, denn am Donnerstag ist Pokal (20:45 Uhr, Barbarastraße). Der Saisonbeginn ist zwar definitiv anders verlaufen als geplant, aber die Ente kackt ja bekanntlich hinten 😉.“

13. September 2018

​

Auch im Amateursport läuft ohne Sponsoren nichts. Daher ist die 1. Herren sehr erfreut, dass sich in diesem Jahr zu den bereits vorhandenen Trikotsponsoren zwei weitere Unternehmen aus dem hannoverschen Raum dazu bereiterklärt haben, uns finanziell zu unterstützen und der starke Partner an unserer Seite zu sein. 

​

Wir freuen uns sehr, mit den gesponsorten Outfits nicht nur den Verein  sondern auch die Firmen in der Öffentlichkeit zu repräsentieren. 

​

An dieser Stelle gilt unser Dank den Firmen Autoport Isernhagen sowie Samiez Gerüstbau für die tolle Unterstützung 💪!

3. September 2018

​

VfV Hainholz vs. TuS

„Woran hat es jelegen... Ja woran hat es jelegen? Das fragen viele, woran es jelegen hat... 

​

Das Spiel gegen Hainholz endet mit einem 32:32 Unentschieden - dieses Mal definitiv ein verlorener Punkt, denn insbesondere in der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel in der Hand. Der Knackpunkt war leider wie auch letzte Woche schon die zweite Halbzeit, in der wir wie von Wunderhand alles über Bord warfen, was wir in der ersten Halbzeit doch so gut gemacht hatten. 

​

So müssen wir uns also letzten Endes die Punkte mit einem Gegner teilen, der teilweise durchaus sympatische Spieler an‘s Tageslicht brachte. Aber: Vertan haben wir die Chance selber! Daraus werden wir bis zum nächsten Wochenende unsere Lehren ziehen... 

​

#hintenkacktdieente #nopainnogain“

25. August 2018

​

TuS vs. Basche 2

„Faire Punkteteilung im Derby - oder? 

​

Mit 29:29 endet eine spannende Partie, der es an nichts fehlte. Dass wir am Ende nicht den Sack zugemacht haben lag an einem schwachen Start in die zweite Hälfte. Alles in Allem gilt aber: sackstarke Abwehr in den meisten Spielphasen, eine Antwort auf jede Spielsituation und ein bärenstarker Kampf 💪! Und dass der Gegner mit Oberliga-Spielern anreist und spielt kann jeder für sich selbst bewerten - WIR denken, dass dies den nötigen Respekt vor uns und unserer Spielstärke zeigt. Der nächste, doppelte Punktgewinn gehört uns!

​

#nopainnogain #hintenkacktdieente“

18. Juli 2018

​

Knapp vier Wochen der Vorbereitung sind geschafft - mittlerweile hat der Ball in‘s Training gefunden und es wird fleißig auf den ersten Test am kommenden Samstag gegen den MTV Schwarmstedt hingearbeitet 💪. Die Urlaubsphase spielt uns dabei weniger in die Karten aber es ist ja wie es ist 😌.

​

Zeit über Neuzugänge zu reden: Es gibt keine 😅. Aus der eigenen Jugend kommen Leon und Sam dazu, ansonsten bauen wir diese Saison von Spiel zu Spiel auf die Hilfe unserer A-Jugend - der Kader ist schlagkräftig, das reicht 💪!

​

Wer sich das „Spektakel“ gegen Schwarmstedt ansehen möchte, um 14:00 Uhr geht es in der Barbarastraße los. 

​

Wer seinen Kalender dann schon mal in der Hand hat: 

Am Samstag, den 28. Juli testen wir um 17.00 Uhr gegen den Ligakonkurrenten HSG Deister/Süntel.

​

Over and out

Eine illustre Truppe hatte sich am 27. Juni am Kronsberg zu einer Lauf- und Konditionseinheit der besonderen Art eingefunden. 

​

Wo andere Leute Erinnerungsselfies knipsen und Schisha rauchen sind wir auf den Spuren von Reinhold Messner gewandert - nur mit bissl mehr Speed 😉

​

Weiter geht‘s 💪!“